Aktueller Ratgeber rund ums Dach

Dieser QR-Code führt direkt zu mehr Infos zum Thema Dachdämmung.

Kostenlose Tipps: Eine gute Dämmung hilft Hausbesitzern beim Sparen

(djd). Rund ums Heizen und insbesondere zur energieeffizienten Dachdämmung haben sparsame ebenso wie umweltbewusste Hausbesitzer derzeit jede Menge Fragen. Sie wollen zum Beispiel wissen, worauf sie bei der Dämmstoff-Auswahl achten sollten, auf welche Fördermittel sie bei einer umweltfreundlichen Dachdämmung Anspruch haben und wo sie Tipps und Ratschläge von fachkundigen Experten bekommen. Auf http://www.myinfo.de/dachdaemmung gibt es in der Ratgeberzentrale jetzt fundierte Antworten auf diese und viele andere Fachfragen. Das sind wertvolle Informationen, die vielen Menschen dabei helfen können, bares Geld, das sonst durch den Schornstein verheizt würde, ins Sparschwein zu stecken. Und das wiederum tut auch der Umwelt gut.

Viele Gründe für ein gut gedämmtes Dach

Weil Wärme nach oben steigt, ist das Dach in vielen Häusern eine energiefressende Kältebrücke. Die Energieeinsparverordnung, kurz EnEV, setzt aktuelle Standards für die Wärmedämmung. So wissen Bauherren, aber auch Handwerker, welche Ziele sie bei der Dämmung erreichen können - und im eigenen Interesse auch tatsächlich erreichen sollten. Es wird zudem genau erklärt, wie man die Dachdämmung umsetzen kann. So ist zum Beispiel der Unterschied zwischen der Untersparrendämmung und der Zwischensparrendämmung - auch für Laien verständlich - dargestellt. Auch die unterschiedlichen Werkstoffe werden vorgestellt - von Naturdämmstoffen über geschäumte oder anorganische Dämmstoffe bis hin zu geschäumten Elastomeren.

Info-Videos zum Energiesparen

Die Hecke mit dem Turbo. Von 0 auf 180 cm in nur 1 Jahr! Auf der Basis dieser Informationen kann jeder Hausbesitzer auf einer soliden Wissensbasis entscheiden, wie er die Zukunft seines Hauses gestalten möchte. Sogar ausführliche Info-Videos über das Energiesparen und aktiven Umweltschutz, über Dachdämmung aus Cellulosefasern und über Energieeffizienz stehen online bereit. Und auch Häuslebauer finden Informationen zu ihrer speziellen Situation. Wie die Sanierer sollten sie sich vor ihrer Entscheidung über die Art der Isolierung eine Kosten-Nutzen-Analyse von einem Fachmann erstellen lassen.

Hier gibt es Infos zur Dachdämmung (djd). Im Internet informieren verschiedene Seiten aus unterschiedlicher Perspektive über die Möglichkeiten der Dachdämmung. So erfährt man bei der KfW-Bankengruppe Details über Förderprogramme, die Handwerkskammern vermitteln versierte Handwerker und Energieberater verschaffen Hausbesitzern einen konkreten Überblick über den Bedarf ihrer Immobilie. Allgemein verständliche Infos gibt es auf http://www.myinfo.de/dachdaemmung, wo auch Videos und Links zu weiteren Informationsangeboten bereitstehen.