Glänzende Aussichten

Eine schwarze Klavierlackoptik verleiht jeder Küche einen edlen Auftritt. Effektplatten machen die Renovierung besonders einfach.

Effektplatten: Mit wenig Aufwand können Möbel eine frische Optik bekommen

(djd). Edel ist in: Goldschimmernde Oberflächen, Hochglanz und Edelstahl stehen bei der Inneneinrichtung derzeit besonders hoch im Kurs. Wer den eigenen vier Wänden einen frischen, trendigen Look verleihen möchte, muss dafür nicht gleich die gesamte Inneneinrichtung austauschen. Mit wenig Aufwand und einigen besonderen Akzenten lassen sich auch vorhandene Schränke, Regale und andere Möbelstücke verschönern. Dank einfach zu verarbeitender Effektplatten beispielsweise wird der Heimwerker selbst zum Möbeldesigner.

Neuer Hochglanz-Look

Der Fliesenspiegel in der Küche ist nicht mehr wirklich ansehnlich? Der Wohnzimmerschrank wirkt auf Dauer etwas langweilig? In diesen und viele weiteren Fällen lässt sich mit den selbstklebenden Kunststoffplatten für Abhilfe sorgen. Die Elemente sind in zahlreichen Oberflächenvarianten erhältlich und geben somit jedem Einrichtungsgegenstand im Handumdrehen eine neue Optik. Ein Lineal und ein Teppichmesser - mehr Werkzeug benötigt man dafür nicht. Bei Gutta beispielsweise gibt es neue Effektplatten in hochglänzender, schwarzer Klavierlackoptik, die der Küche oder auch dem Bad einen exklusiven Look verleihen. Goldtöne sind für Möbel im Wohn- und Schlafbereich besonders beliebt. Attraktiv wirken auch dreidimensionale Oberflächen, die mit Prägungen erzielt werden.

Tipps für den Heimwerker

Photovltaikversichrung vom Spezialisten Die Effektplatten sind in vielen Baumärkten und im Fachhandel in einer Breite von 100 Zentimetern und in einer Länge von 65 beziehungsweise 260 Zentimetern erhältlich. Somit lassen sich auch raumhohe Schränke nahtlos bekleben. Damit das Dekorationsergebnis überzeugt, sollten Heimwerker den zu beklebenden Untergrund vorher gut säubern, damit er trocken, schmutz-, fett- und silikonfrei ist. Die Pflege der neuen Oberflächen ist einfach: Regelmäßiges feuchtes Abwischen genügt, damit der Hochglanz-Look lange Freude bereitet.

Möbel mit individueller Note (djd). Ein einzigartiger Look statt Möbel von der Stange: Mit Effektplatten in zahlreichen Farben und Oberflächenvarianten lässt sich die vorhandene Einrichtung einfach und schnell veredeln. Dazu muss man die selbstklebenden Kunststoffplatten mit einem Teppichmesser passend zuschneiden und einfach auf Schränke, Fliesenspiegel und Türen aufsetzen. Möbel werden auf diese Weise zu echten Unikaten. Die Platten sind in zahlreichen Baumärkten erhältlich. Viele Gestaltungstipps und Bezugsquellen gibt es unter http://www.gutta.de.